Arsch Tanne Kurbel

Bild

Warum einfach, wenns auch kompliziert geht?
Diese Frage stell ich mir (egal, ob Arbeit oder Privat) immer öfter.

Denn manche Dinge werden so blöd gelöst, dass ich mir schon öfter folgendes gedacht habe:

Wenn man mir eine Tanne mit Kurbel in den Arsch stecken würde und fest dreht, wäre es sicher weniger weniger schmerzhaft, als die Begründung zu hören, warum es nicht anders gelöst werden konnte.

Diese Epiphanie hat meinen Geist zu folgenden Bild beflügelt:
Arsch-Tanne-Kurbel
Ihr seid vom bösen Johannes herzlich dazu eingeladen, dieses Bild zu teilen, wann immer ihr auch so einen „Arsch-Tanne-Kurbel“ Moment habt!

Bereitt!

Bild

Vor einigen Monaten habe ich mir neue Hausschuhe fürs Büro gekauft, weil die alten schon zerfallen sind.
Kommt vor.
Seit ich diese neuen Schlapfen habe, lade ich mich dermaßen elektrostatisch auf, dass es nur so eine Freude ist.
Man kann es richtig knistern hören, wenn ich vom Bürosessel aufstehe!

Die Kaffeemaschine im Büro ist davon nicht so begeistert.
Einige Male hab ich es schon geschafft, dass sich die Elektronik so aufgehängt hat, dass ich die Maschine stromlos machen musste, damit sie wieder funktioniert. Und das, obwohl die exponierten Metallteile der Maschine eigentlich geerdet sein sollten…

Aber es ist nicht nur das aufhängen der Elektronik möglich, sondern auch etwas dazwischen.
Hier in den Bildern zu sehen…
Bereit_

Bereitt

FFP2 Maskenball für Kreative

Maske Nase freiLiebe Untertanen!
Wer so wie ich öfter in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist (ich mische mich gerne unerkannt unter meine Untertanen) sieht fast täglich Menschen, die mehr oder weniger kreativ die allgemeine FFP2 Maskenpflicht interpretieren.

Da ich in meinem Kopf den Menschen, die ich eigentlich nicht kenne, Namen gebe, möchte ich euch gerne einen kleinen Einblick gewähren.

  • Die Dehner
    Sie dehnen den Gummi der Henkel so dermaßen in die Länge, sodass die Maske das Gesicht kaum berührt. Die Maske rutscht ihnen ständig runter und sie zupfen die ganze Zeit herum, damit sie oben bleibt.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Unternasen Träger
    Diese tragen die Maske unter der Nase, sodass die Nase oben heraus sieht.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Kropfmasken Träger
    Die Maske schafft es nicht bis zum Mund, sondern nur bis zum Kinn. Sieht aus wie ein weißer Kropf
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Nasenbaumler
    Sie haben den Gummi unten abgetrennt und zu einem Ring verknotet.
    Die Maske baumelt nun locker von der Nase runter und unten kann man rein sehen.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Kinnbaumler
    Ähnlich dem Nasenbaumler, nur wird das Gummiband oben abgetrennt und zu einem Ring verknotet. Dabei baumelt die Maske so, dass man oben rein sehen kann.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Schmutzfinken
    Diese Leute haben DIE Maske seit Anbeginn der Pandemie und sehen keinen Grund diese irgendwann auszutauschen. Auch nicht, wenn sie schon eine gräulich – bräunliche Färbung aufweist.
    Schutzwirkung fragwürdig
    Brrrr.
  • Die Durstigen
    Man wird ja noch schnell was trinken dürfen, oder? Daher nuckelt man permanent die ganze Fahrt über an der Flasche.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Hungrigen
    Sie haben eben Hunger, versteh ich total. Essen in der U-Bahn ist sowieso wegen der üblichen Geruchs-Kulisse grausig, aber in einer Pandemie natürlich vollkommen verständlich.
    Schutzwirkung 0
    Würg.
  • Der Knebler
    Habe ich erst einmal gesehen. Die Maske wird gefaltet, sodass sie 3cm breit ist und bedeckt somit nur die Lippen.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
    Naja, eigentlich nicht.

Diesen kurzen Einblick in sein majestätisches Hirn widmet euch
Euer Herr Johannes bei den Furzen

P.S.: Auch der böse Johannes hat dazu eine Meinung:
Schon ganz kleine Kinder wissen wo ihre Nase ist und auch die von anderen. Auch dass man durch die Nase atmet, wissen kleine Kinder. Wieso manche Erwachsene nicht wissen wo ihre Nase ist, ist mir ein Rätsel.
Wahrscheinlich hat unser Schulsystem versagt.

Weiters frage ich mich, warum man bei einer Atemschatz-Maske da zusagen muss, dass diese über Mund und Nase getragen werden muss.
Bei Kopfhörern muss man ja auch nicht dazu sagen, dass sie in die Ohren müssen und nicht in den Arsch. Naja, vielleicht verklagt irgend ein Amerikaner mal eine Firma, die Kopfhörer produziert, weil auf der Packung nicht drauf steht, dass man im Arsch nichts hört. Dann heißt es auch bei Kopfhörern: Bitte tragen sie die Kopfhörer so, dass diese beide Ohren bedecken.

iStove

Bild

Letztens war ich spazieren und habe von weitem folgendes gesehen:
iPhone Kamera
Mein erster Instinkt war: Aha, Herdplatten. Wer macht bitte Werbung für Herdplatten?
Bei näherer Betrachtung war mir klar, es sind keine Herdplatten, sondern die superguten Kameras des neuen EiPfons. (Bildquelle: Apple)

Das Design gefällt mir und ich stelle hier voller Stolz den iStove vor:
iStove
Diesen heißen Scheiß widmet euch
der böse Johannes

Neujahrsansprache s.M. Herr Johannes bei den Furzen

Eso-SchasLiebe Untertanen!

Ich hoffe, ihr seid ausreichend ins neue Jahr gerutscht.

Wegen dem vielen rutschen bin ich auf den Kopf gefallen und seit dem gehen mir ein paar Fragen nicht mehr aus dem Kopf:
Zu Silvester bekommt man ja immer so komische Glücksbringer.
Schweinchen, Kleeblätter, Rauchfangkehrer, Fliegenpilze, Fische, Marienkäfer, Münzen usw.
Manche aus Glas, manche zum Essen und die meisten aus dem feinsten Plastik, was uns China zu bieten hat.
Die Frage ist jetzt, was macht man mit dem ganzen Schas, nachdem man ihn bekommen hat?
Ich meine, bringen sie sofort und nachhaltig Glück, nachdem man sie bekommen hat?
Oder wie lange muss man das Glumpert aufheben, damit es kein Unglück bringt?
Eine Woche? Ein Monat? Bis nächstes Silvester?
Gibt es dafür eine Regelbuch?
Wenn es was zum Essen ist, und ich esse es, bringt es dann nur Glück, solange es in mir ist?
Fängt das Unglück dann an, wenn ich nach erfolgreicher Verdauung am Klo war?

Also, wenn ich mir den ganzen Ramsch aufheben würde, den ich immer zu Silvester bekommen habe, bräuchte ich wahrscheinlich ein eigenes Lager.
Anderen Menschen geht es wahrscheinlich auch so wie mir und schmeißen den Krempel am zweiten Jänner in den Müll.
Kein Wunder, dass die ganze Welt den Bach runter geht.

Viel Glück wünscht euch euer
Herr Johannes bei den Furzen
und
der böse Johannes