Verarschungs-Ei

Bild

Habe mir nach langer Zeit wieder mal ein Überraschungs-Ei gegönnt.
Wegen Spannung, Spiel, Schokolade und so.
Leider war das Spielzeug nur ein zweiteiliges Sportauto.
Kann es sein, dass Kinder heutzutage von mehr als zwei Teilen überfordert wären?
Oder ist es nur eine Kinder Verarschung?
Kinderverarschung

Mehr Impf-Befürworter durch Neid und Gier

Covid-ImpfungMomentan sieht es wie folgt aus:
Die Einen gehen auf die Straße und demonstrieren, weil sie fürchten, dass ihnen mit so genannten „Zwangs-Impfungen“ Chips zur Gedankenkontrolle in den Körper gepflanzt werden.

Die Anderen schummeln sich auf den Wartelisten nach oben um schneller als andere gegen Covid 19 geimpft zu sein.
Sie nehmen dadurch Risikopatienten und Personen, die aus beruflichen Gründen dringend geimpft werden sollten, die Dosis weg.

Jetzt kündigen auch noch alle Impfstoff-Produzenten an, dass die angekündigten Impf-Dosen gar nicht verfügbar sein werden, sondern viiiiiiel weniger.

Einerseits finde ich das alles ziemlich erschreckend.
Eh klar, die „Großkopferten“ schauen wieder, dass sie als erste drankommen.
Eh klar, die Pharmaunternehmen sorgen mit der Verknappung und der logischerweise bestehenden Nachfrage dafür, dass vielleicht doch ein wenig mehr Geld herausgepresst werden kann.

Aber andererseits glaube ich, dass sich jetzt vielleicht doch mehr Leute impfen lassen wollen als zuvor.
Denn man darf niemals die am tiefsten im Menschen verwurzelte Instinkte vergessen.
Nämlich Neid und Gier!
Weil wenn der Mayer von nebenan jetzt schon geimpft wurde, dann will ich auch! Sofort!

Euer Herr Johannes bei den Furzen wünscht euch, dass ihr baldigst geimpft werden könnt.

Seine Majestät ist natürlich schon lange geimpft, weil er als euer Regent alle Kriterien erfüllt hat, als erster geimpft zu werden:
Er ist gleichzeitig alt, Risiko-Patient und Mitarbeiter kritischer Infrastruktur!

Der böse Johannes meint dazu:
Schaut, dass ihr euch impfen lasst, bevor euch jemand eure Dosis wegschnappt!

Guten Rutsch

Bild

Normalerweise käme hier ein lustiger Jahresrückblick, den ich mit aus bekanntem Grund erspare.
Hier ein recyceltes Bild, welches die Stimmung des nun beinahe vergangenen Jahres 2020 widerspiegelt:
OASCH
Euer Herr Johannes bei den Furzen wünscht euch einen guten Rutsch!
Der böse Johannes wünscht ein schönes Ende des beschissenen Jahres 2020.

Zertifikatsdatenbank beim TÜV NORD

TUEVAusnahmsweise keine Peitsche, sondern (fast) nur Zuckerbrot gibt es für den TÜV NORD.
Ich habe mich ja hier und hier relativ ausschweifend über den TÜV NORD lustig gemacht.

Grund dafür war, dass ich eine Online-Apotheke gefunden habe, die mit einem TÜV Zertifikat angegeben hat, ich dieses aber nicht wirklich überprüfen konnte.
Ich habe dann per Mail angefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, ein Zertifikat auf seine tatsächliche Gültigkeit hin zu überprüfen. Man teilte mir mit, dass man dies per Mail tun kann und bekam auch die Auskunft, dass das von mir angefragte TÜV Zertifikat gültig sei.

Nun, heute bin ich zufällig wieder auf die Seite des TÜV Nord gegangen.
Nach ein paar Klicks habe ich tatsächlich folgenden Link gefunden:
https://www.tuev-nord.de/de/unternehmen/zertifizierung/zertifikatsdatenbank/

Es funktioniert sogar tatsächlich, ich habe es mit dem Zertifikat der besagten Online-Apotheke überprüft!
Keine Ahnung, warum man sich jetzt endlich dazu durchgerungen hat, eine Suche einzubauen.
Vielleicht wurden den Zuständigen die ständigen Anfragen per Mail zu viel?
Oder hat doch jemand eingesehen, dass Zertifikate ohne Überprüfbarkeit eigentlich sinnlos sind?

Aber ich kann es trotzdem nicht lassen und bohre noch ein wenig weiter in der Wunde:
Wie wäre es, wenn man die PDF Dokumente der Zertifikate noch digital signieren würde?
Dann könnten die meisten PDF Anzeigeprogramme die Echtheit des Dokumentes überprüfen und es wäre zumindest gewährleistet, dass das Dokument tatsächlich vom TÜV ausgestellt wurde.

Naja, der böse Johannes meint jedenfalls dazu:
Vielleicht dauert es eh nur noch vier Jahre…