Mit Leberkäse gegen Pseudomedizin

Eso-SchasLiebe Untertanen!

Wie ihr wisst, bin ja ein großer Fan des Leberkäses.
Deshalb bin ich noch viel mehr erfreut, dass Leberkäse sogar dazu beigetragen hat, pseudomedizinischen Humbug zu entlarven!

Hier bei Onkel Michael könnt ihr genau nachlesen, wie die Hersteller von Bioresonanz-Geräten unter anderem mit der Hilfe von Leberkäse enttarnt und vor Gericht wegen gewerbsmäßigem Betrug und Verstößen gegen das Heilmittelwerbegesetz verurteilt wurden.

Es ist immer wieder erstaunlich, was Leberkäse alles kann!

Diesen Eso Schas widmet euch euer
Herr Johannes bei den Furzen

FFP2 Maskenball für Kreative

Maske Nase freiLiebe Untertanen!
Wer so wie ich öfter in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist (ich mische mich gerne unerkannt unter meine Untertanen) sieht fast täglich Menschen, die mehr oder weniger kreativ die allgemeine FFP2 Maskenpflicht interpretieren.

Da ich in meinem Kopf den Menschen, die ich eigentlich nicht kenne, Namen gebe, möchte ich euch gerne einen kleinen Einblick gewähren.

  • Die Dehner
    Sie dehnen den Gummi der Henkel so dermaßen in die Länge, sodass die Maske das Gesicht kaum berührt. Die Maske rutscht ihnen ständig runter und sie zupfen die ganze Zeit herum, damit sie oben bleibt.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Unternasen Träger
    Diese tragen die Maske unter der Nase, sodass die Nase oben heraus sieht.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Kropfmasken Träger
    Die Maske schafft es nicht bis zum Mund, sondern nur bis zum Kinn. Sieht aus wie ein weißer Kropf
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Nasenbaumler
    Sie haben den Gummi unten abgetrennt und zu einem Ring verknotet.
    Die Maske baumelt nun locker von der Nase runter und unten kann man rein sehen.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Kinnbaumler
    Ähnlich dem Nasenbaumler, nur wird das Gummiband oben abgetrennt und zu einem Ring verknotet. Dabei baumelt die Maske so, dass man oben rein sehen kann.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Schmutzfinken
    Diese Leute haben DIE Maske seit Anbeginn der Pandemie und sehen keinen Grund diese irgendwann auszutauschen. Auch nicht, wenn sie schon eine gräulich – bräunliche Färbung aufweist.
    Schutzwirkung fragwürdig
    Brrrr.
  • Die Durstigen
    Man wird ja noch schnell was trinken dürfen, oder? Daher nuckelt man permanent die ganze Fahrt über an der Flasche.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
  • Die Hungrigen
    Sie haben eben Hunger, versteh ich total. Essen in der U-Bahn ist sowieso wegen der üblichen Geruchs-Kulisse grausig, aber in einer Pandemie natürlich vollkommen verständlich.
    Schutzwirkung 0
    Würg.
  • Der Knebler
    Habe ich erst einmal gesehen. Die Maske wird gefaltet, sodass sie 3cm breit ist und bedeckt somit nur die Lippen.
    Schutzwirkung 0
    Ärger mich total, dass mir das noch nicht eingefallen ist…
    Naja, eigentlich nicht.

Diesen kurzen Einblick in sein majestätisches Hirn widmet euch
Euer Herr Johannes bei den Furzen

P.S.: Auch der böse Johannes hat dazu eine Meinung:
Schon ganz kleine Kinder wissen wo ihre Nase ist und auch die von anderen. Auch dass man durch die Nase atmet, wissen kleine Kinder. Wieso manche Erwachsene nicht wissen wo ihre Nase ist, ist mir ein Rätsel.
Wahrscheinlich hat unser Schulsystem versagt.

Weiters frage ich mich, warum man bei einer Atemschatz-Maske da zusagen muss, dass diese über Mund und Nase getragen werden muss.
Bei Kopfhörern muss man ja auch nicht dazu sagen, dass sie in die Ohren müssen und nicht in den Arsch. Naja, vielleicht verklagt irgend ein Amerikaner mal eine Firma, die Kopfhörer produziert, weil auf der Packung nicht drauf steht, dass man im Arsch nichts hört. Dann heißt es auch bei Kopfhörern: Bitte tragen sie die Kopfhörer so, dass diese beide Ohren bedecken.

Gedicht zum Geschenkefest 2021

Liebe Untertanen!

Heuer will ich besonders gut zu euch sein!
Darum habe ich, seine Majestät, Herr Johannes bei den Furzen, ein Weinachtsdedicht für euch verfasst.
Da will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, hier ist es auch schon:

Weinachtsgedicht seiner Majestät, Herr Johannes bei den Furzen, für seine braven Untertanen

Wir wünschen Euch zum Weihnachtsfeste
wieder nur das Allerbeste

Trotz Lockdown, Demos und so Sachen
bringt das Christkind uns zum Lachen

So vertreiben wir den Wintergroll
mit viel Keks und Alohol

Mit Glück ist der Coronaschas
vorüber bis zum Osterhas!

Ich hoffe, das Gedicht hat euch gefallen und euch auch, passend zur Weinachtszeit, ein wenig zum Nachschenken angeregt.

Da ich schon fast zu gut zu euch bin, habe ich auch noch das Weinachtsbild vom Vorvorjahr wieder ein wenig aufgewärmt und präsentiere es auch voller Stolz hier:
Weihnachtswuensche 2021

Diese Wünsche wünscht euch seine durchlauchtigste Majestät, euer
Herr Johannes bei den Furzen

Nachhaltigkeit ist auch nur ein Wort

FragezeichenLiebe Untertanen!

Pausenlos hört man in der Werbung „nachhaltig“, „nachhaltig“, „nachhaltig“!
Bitte, alles ist jetzt nachhaltig, sogar einen nachhaltigen Kredit bekommt man, wenn man will.
Nachhaltig ist scheinbar das neue bio.
Auf fast allen Produkten sieht man es.
Ich würde sogar sagen, man kann heute kein Produkt mehr verkaufen, auf dem nicht „nachhaltig“ steht.
Aber eigentlich ist es nur ein Wort und hat überhaupt nichts zu bedeuten.

Diese bedauerlichen Worte widmet euch
der böse Johannes

COVID Impfung gefällig?

Covid-ImpfungLiebe Untertanen!
Reden wir mal über die Impfung gegen COVID 19.
Wer der Meinung bist, dass Bill Gates (oder sonst wer) einen satanischen Plan zur Vernichtung / Unterwerfung / Dezimierung der Menschheit hegt, kann gleich hier aufhören zu lesen.
Viel Glück weiterhin!

Du bist noch da?
Dann geht es los!

Gleich zu Beginn weise ich darauf hin, dass ich kein Arzt und kein Wissenschaftler bin. Ich beschäftige mich mit der Materie ausschließlich, weil es mich interessiert und einige leicht zu kontrollierende Fakten zusammenfassen wollte.
Ich erspare mir die Verlinkung der zahlreichen wissenschaftlichen Studien zum Thema Impfung, denn die liest sowieso keiner. Alles hier lässt sich einfach mit Hausverstand nachvollziehen.
Eigentlich bräuchte es für ein so lange erprobtes und erfolgreiches Konzept wie Impfungen keine Werbung. Aber die Stimmen einiger weniger Impfkritiker werden nicht still und verbreiten permanent Unwahrheiten im Internet und verursachen so nur noch mehr Zweifel und Verunsicherung.
Aber dem Virus ist es egal, wen es ansteckt.
Auch lässt sich das Virus nicht wegdemonstrieren oder wegdiskutieren.
Daher hier meine kurze Zusammenfassung.

Warum überhaupt impfen?
Die Menschheit musste sich immer schon mit ansteckenden Krankheiten herumschlagen.
Die Medizin hat in über 400 Jahren doch einige Fortschritte gemacht und Impfungen haben immens dazu beigetragen, das sinnlose sterben wesentlich zu verringern.
Vor nur hundert Jahren überlebten viele Kinder nicht das einmal das Kleinkind-Alter.
Wer so zynisch ist und meint, dass es halt der Lauf des Lebens ist, dass auch kleine Kinder sterben sollen, möge auch hier aufhören zu lesen und verschwinden.
Impfungen habe auch dazu beigetragen, unser Leben wesentlich zu verlängern.
Dass so wenig Menschen sterben ist eigentlich hauptsächlich Impfungen zu verdanken.

Der langfristige Erfolg von Impfungen der Vergangenheit ist eigentlich daran schuld, warum in der Gegenwart viele keinen Sinn sehen sich impfen zu lassen. Denn es läuft ja ah alles voll gut für uns, oder?
Nun, das kann sich aber in Zukunft wieder ändern…

Wie funktioniert eine Impfung?
Das Immunsystem einer Person wird durch die Impfung Teilen eines Krankheitserregers ausgesetzt um es zu trainieren, die Krankheit bekämpfen zu können, ohne diese selbst durchleiden zu müssen.
Je mehr Personen immun sind (ob jetzt durch Impfung oder Krankheit) umso weniger schnell kann sich die Krankheit ausbreiten.
Ab einem gewissen Prozentsatz an immunisierten Menschen spricht man dann von Herden-Immunität, bei der sich die Krankheit nicht mehr verbreiten kann, trotz einiger ungeimpfter Personen.
Man darf nur nicht auf die Menschen vergessen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, weil sie kein Immunsystem haben.
Sich zurück zu lehnen und auf die Herden-Immunität zu warten ist der falsche Weg, denn so dauert es ewig und kostet viele Opfer, bis es so weit ist.
Wer so zynisch ist und auch hier der Meinung ist, dass Personen ohne Immunsystem halt Pech haben, möge hier verschwinden.

Ist die Impfung sicher?
Ja, die Impfung ist sicher.
Auch wenn diese in relativ kurzer Zeit entwickelt wurde.
Es ist nämlich so, dass die Impfung dringend gebraucht und daher fast nur daran geforscht wurde.
Zeitaufwendige Genehmigungsläufe wurden aus demselben Grund gekürzt.

Wirkt die Impfung?
Die Wirksamkeit musste, so wie bei allen Medikamenten, natürlich in einer Doppelblind-Studie nachgewiesen werden.
Und in den Intensivstationen der Krankenhäuser befinden sich fast ausschließlich Patienten, die an dem Folgen von COVID leiden und nicht geimpft waren.
Noch Fragen?

Kann ich trotz Impfung an COVID erkranken?
Ja. Denn so wie immer im Leben gibt es keine 100 prozentigen Garantien.
Aber die Erfahrungswerte zeigen, dass geimpfte Personen sehr viel weniger ansteckend sind und auch wesentlich seltener einen schweren Verlauf haben.

Hat die Impfung Nebenwirkungen?
So wie jedes Medikament, kann auch die COVID (so wie auch jede andere) Impfung, unerwünschte Nebenwirkungen haben.
Diese sind aber meist leicht behandelbar und treten nur in den seltensten Fällen auf.
Die Möglichkeit an COVID zu erkranken und Langzeitschäden durch die Krankheit zu erleiden, ist um ein vielfaches höher.
Kopfschmerzen und einige Tage Fieber sind übrigens keine Nebenwirkung, sondern eine Impf-Reaktion, die bei JEDER Impfung auftreten kann.
Sie zeigt, dass das Immunsystem den Impfstoff verarbeitet.
Nicht jeder Mensch ist gleich und viele Faktoren spielen hier eine Rolle, wie stark diese Reaktionen sind.
Das ist natürlich lästig, aber wer von euch weiß schon vorher, ob er bei einer Krankheit einen milden Verlauf haben wird?
Ein Freund arbeitet in einer Reha Einrichtung und hat täglich mit Patienten zu tun, die an den Langzeitfolgen von COVID 19 leiden.
Wenn das zubinden von Schuhen oder das steigen von vier Stufen eine Herausforderung darstellt, sollte einem das zu denken geben, oder?

Sind Menschen nach der Impfung verstorben?
Ja, es sind Menschen nach der Impfung verstorben.
Angesichts der Tatsache, dass zuerst die ältesten unter uns, die meist in Pflege oder Altenheimen untergebracht sind, geimpft wurden, auch nicht verwunderlich.
Ich denke aber dass gerade in diesen Bereichen viele Menschen noch immer am Leben sind WEIL sie geimpft waren.
Man bedenke, was NUR EINE Infektion innerhalb des Pflegepersonals anrichten kann, weil dieses natürlich berufsbedingt sehr körpernahen Kontakt zu den zu pflegenden Personen hat.
Natürlich hat es auch Fälle gegeben, wo Menschen an den Folgen einer unerwarteten Nebenwirkung verstorben sind, wass auch sehr tragisch ist.
Trotzdem gilt auch hier: Die Möglichkeit zu erkranken und Langzeitschäden durch die Krankheit zu erleiden, ist um ein vielfaches höher.
Berichte, dass Geimpfte weltweit wie die Fliegen sterben sind einfach nicht wahr.

Wer ein gutes Immunsystem hat bekommt die Krankheit eh nicht
Es gibt Menschen, die diese Meinung vertreten, darunter auch etliche Prominente.
Die Frage ist nur, wie lasse ich mir ein gutes Immunsystem wachsen?
Diese Ansage ist meines Erachtens menschenverachtend, denn sie impliziert, dass die, die kein gutes Immunsystem haben, halt einfach erkranken und sterben sollen, dann löst sich das Problem früher oder später von selbst.
Das kommt mir irgendwie bekannt vor, ich komm nicht drauf woher…

Bis jetzt bin ich auch nicht krank geworden
COVID ist eine heimtückische Krankheit, denn viele merken gar nicht, dass sie krank sind.
Oder sie haben einen so milden Verlauf, dass sie die Krankheit als Kleinigkeit abtun.
Auch weil es außer der Impfung noch andere Maßnahmen gibt (Maske, Tests, Ausgangsbeschränkungen), ist vielleicht gerade ein Grund, warum du bis jetzt noch nicht krank geworden bist.
Doch weil manche Menschen so überzeugte Revoluzzer sind, pfeifen auf sämtliche Maßnahmen, lassen sich natürlich weder testen, noch impfen und prahlen noch damit herum.
So verbreitet sich das Virus brav weiter.
Dieses Verhalten ist asozial, denn nur weil ich der Meinung bin, dass es mich eh nicht betrifft, heißt das aber noch lange nicht, dass mein Verhalten nicht andere Menschen beeinflusst.
Wer in einer Gesellschaft lebt und die Vorteile der Zivilisation genießen will, muss sich an gewisse Regeln halten.
In einer Gesellschaft hat man gewisse Freiheiten, aber natürlich auch Pflichten.
Der Schutz gegen die Verbreitung ansteckender Krankheiten gehört auch dazu.
Impfen ist daher meiner Meinung nach ein verpflichtender Bestandteil für das Leben in einer Gesellschaft.

COVID 19 wird nicht die letzte Pandemie sein.
Die Ignoranz der Menschheit und unsere globale Mobilität ist ein Grund, warum sich Krankheiten heute viel schneller verbreiten.
Vielleicht haben wir ein anderes mal weniger Glück…

Wer Zweifel hat, dem sei gesagt, dass das verständlich ist.
Aber lasst euch nicht von selbst ernannten Gurus und Schwurblern verrückt machen.
Ihr habt die Impfung bereits mit eurem Steuergeld bezahlt, die Impfdosen stehen für euch bereit.
Also tragt euren Teil für die Gesellschaft bei und lasst euch freiwillig impfen!

XKCD vaccine research

Euer Herr Johannes bei den Furzen

Wer braucht die scheiß Grünen?

Scheiss GrueneEines ist vollkommen klar:
Die Grünen wollen uns die Autos verbieten, den Treibstoffpreis verzehnfachen, Lastwagen durch Lastenfahrräder ersetzen, Fußgängerzonen statt Autobahnen bauen und fressen zum Frühstück kleine Kinder, weil die einen so schlechten CO2-Fußabdruck haben.

Scheiß Grüne halt.
Aber warum gibt es die überhaupt?

Die Antwort ist recht einfach: Weil sich alle anderen scheiß Parteien niemals jemals um Natur- und Umweltschutz gekümmert haben.
Jahrzehnte lang hat man nur den Status Quo aufrechterhalten und ist Industrie und Wirtschaft in den Arsch gekrochen.
Viele Menschen wollten das nicht mehr hinnehmen und haben begonnen, sich gegen die Pläne der Regierung zu wehren, sind auf die Straße gegangen und haben sich an Bäume gekettet.
Aus anfänglichen Protestbewegungen entstand letztendlich irgendwann eine Partei.
Weiterlesen

Sicher im Internet: Das Internet of Things (IoT)

wlanMit diesem Kapitel möchte ich auf die Gefahren von „Internet of Things“ Geräten, kurz IoT hinweisen.

Was ist eigentlich IoT?
Als IoT Geräte bezeichnet man in der Regel Kleingeräte, die per WLAN Verbindung mit deinem Heimnetzwerk und natürlich auch dem Internet kommunizieren können.
Zum Großteil sind hier Smart Home Geräte gemeint: Lampen, bzw. Leuchtmittel, Thermostate, Lichtschalter, Steckdosen, Türsprechanlagen und Türspione, Türschlösser und viele mehr.
Aber auch diverse Heim Assistenten wie Amazon Echo oder Google Home gehören natürlich auch dazu.
Kurzum, alles was nicht offensichtlich ein Computer ist, aber mit dem Heimnetzwerk verbunden ist, ist ein IoT Gerät. Weiterlesen

Black Friday

Liebe Untertanen!
Mir ist klar, dass das wir mit Riesenschritten auf das Geschenkefest zusteuern.
Da bietet sich natürlich der Black Friday mit seinen „Sonderangeboten“ an, denn man möchte ja beim Beschenken Geld sparen.
Klar, nichts drückt eure Liebe so sehr aus, wie billig gekaufte Geschenke!
Dass viele Sonderangebote eigentlich gar nicht billiger sind, merken wir im Kaufrausch auch nicht und da freut sich freilich Jeff Bezos.
Das soll jetzt kein Amazon Bashing sein, denn andere Händler müssen auch mithalten und veranstalten natürlich auch einen Black Friday mit Sonderangeboten.
Amazon zählt übrigens zu den großen Gewinnern der Corona Krise.
Andere sind dem Untergang geweiht, und Amazon mit seinen unterbezahlten, schlecht behandelten Mitarbeitern blüht und gedeiht.
Vielleicht solltet ihr einmal ein wenig darüber nachdenken, wem ihr da euer Geld gebt.
Und werden eure Beschenkten auch so herzlich lachen, wie Jeff Bezos?

P.S.: Wenn ihr schon was schenkt, dann achtet vielleicht auf die Qualität und die Nachhaltigkeit der Geschenke und kauft nicht lauter Schas.

Schönen Black Friday wünscht euch euer Herr Johannes bei den Furzen und
der böse Johannes