Ansprache s. M. Herr Johannes b. d. Furzen zur Corona-Krise

Corona-VirusLiebe Untertanen!

Mir ist bewusst, dass ihr in so einer Krise meiner salbungsvollen Worte bedürft.
Doch leider bin ich in der letzten Zeit ein wenig überarbeitet gewesen.
Ja, so ein Volk regieren ist anstrengend…
Daher ist hier meine Ansprache zur Lage der Nation um euch ein wenig Trost zu spenden!

Viele sind, so wie ich auch, momentan gezwungen, von zuhause aus zu arbeiten. Mir ist klar, ihr findet das super-ätzend und hofft, dass wir bald wieder ungehemmt ins Freie gehen können.
Doch momentan ist es wichtig zuhause zu bleiben und nur, wenn es unbedingt erforderlich ist, raus zu gehen. Ich muss jetzt nicht genauer erklären, warum das so ist, das haben andere schon tausendmal getan.

Nun möchte ich mal ein besonderes Lob an alle aussprechen, die in den Geschäften stehen und hamsterkaufenden Idioten und deren verbale Ergüsse aushalten müssen.
Diese Menschen sind meine absoluten Helden, denn sie sorgen dafür, dass wir was zu essen haben.
Das gilt natürlich auch für alle, die jetzt noch tatsächlich arbeiten und ständig mit Menschen zu tun haben wie z.B. Ärzte und Pflegepersonal, Apotheker, Einsatzkräfte, Müllabfuhr, Lieferanten und alle anderen, die wichtigsten Systeme am laufen halten.
Ihr seid die wahren Helden der Arbeit!

Nun, nach dem Lob kommt nun der Tadel.
Ich habe mitbekommen, dass sich momentan viele Leute massivst über First-World-Problems wie die Internetgeschwindigkeit beklagen.
Auch wenden sich viele an Servicehotlines um dort Stunden in der Warteschleife verbringen, nur um an einem schlecht bezahlten Helpdesk-Agent ihren Frust wegen irgendwelchen Verzögerungen, die sich bei der Arbeit oder der Freizeit erleiden müssen, mitzuteilen.

Jenen Menschen, die glauben, High-Speed-Internet gehört zu ihrem gottgegebenem Recht, möchte ich folgenden Rat geben:
Wenn euch das Internet wieder mal zu langsam ist, nehmt die Hände von der Tastatur, lehnt euch zurück und atmet mal kräääääääftig durch.
Danach zieht euch aus und bückt euch.
Nun steckt euren Kopf in euren Arsch!
Jaaaa, das tut gut!

Menschen, die im Supermarkt mit zwanzig Packungen Klopapier und Nudeln „zweite Kassa“ rufen, mögen auch so verfahren!

Apropos Klopapier: Eine Freundin hat möglicherweise das Geheimnis um die Klopapier Hamsterkäufe gelüftet! Die Hamsterkäufer sind einfach die, die sonst in der Arbeit den ganzen Tag scheißen. Jetzt haben sie Angst, dass ihnen zuhause das Klopapier ausgeht.
Ist auch verständlich.

Nun bleibt mir nur mehr zu sagen: Bleibt, oder werdet bitte bald gesund!
Euer Herr Johannes bei den Furzen

Und eine schöne Quarantäne wünscht euch der böse Johannes.

Leicht verspätetet Neujahrsansprache Seiner Majestät

2020Liebe Untertanen!
Ich hoffe, ihr habt alle das Geschenkefest und das Jahreswechselfest ohne größere Schäden überstanden.
Falls nicht, dann gute Besserung!

Ich mache es kurz, versprochen, denn dieser Artikel ist nur ein Lückenfüller, um euch nicht gleich mit Informationen zu überwältigen.

So wünsche ich euch viel Erfolg im zukunftsträchtigem Jahr 2020!
Mal sehen, ob alle großen Veränderungen, die für 2020 vorgesehen waren, tatsächlich passieren…

Euer Herr Johannes bei den Furzen

Ansprache Seiner Majestät zum bevorstehenden Geschenkefest und Jahreswechselfest

Frohe WeinarrrrchtenSeine Majestät, Herr Johannes bei den Furzen möchte zum bevorstehenden Geschenke- und Jahreswechselfest noch ein paar Worte an euch richten und seinen Segen erteilen!

Wie jedes Jahr möchte ich euch, liebe Untertanen, mit meiner Weisheit beschenken, wie sich das für einen guten Regenten gehört!

Liebe Untertanen!

Schenkt keinen Schas
Jedes Jahr zum Geschenkefest überschlagen sich die Werbungen (Fernsehen, Radio und Post) regelrecht, um euch einerseits euer Geld aus der Tasche zu ziehen, damit ihr noch mehr angebliches voll wichtiges Glumpert kauft, was eh keiner braucht und andererseits um euch ein schlechtes Gewissen zu machen, weil ihr noch nicht genügend voll wichtiges Glumpert gekauft habt, was eh keiner braucht.
Das ist nicht das, was im Sinne des Erfinders von Weihnachten war, glaube ich.
Seid lieber fröhlich und liebt einander, verdammt noch einmal!

Glaubt nicht jeden Schas
Es gibt Medizinprodukte, die zu gut sind um wahr zu sein.
Wenn ein Produkt gegen eine große Anzahl von Krankheiten hilft, dann kann ja was nicht stimmen, oder?
Um den vorherigen Punkt mit diesem vereinen zu können, seht euch bitte diese Werbung an. (hier als PDF, falls der andere link mal entfernt wird)
Der Versuch, die Strahlung eines Mobiltelefons abzuschwächen führt dazu, dass das Gerät mit erhöhter Leistung strahlen muss.
Das bewirkt nicht nur noch mehr Strahlung, sondern ist auch schlecht für die Umwelt, weil ihr so den Akku öfter aufladen müsst.
Wir sind sowieso permanent von Strahlung umgeben, daran wird ein Zirbenholz-Schas-Glumpert auch nichts ändern.
Siehe auch hier.

Luxus
Was uns die Werbung auch immer weismachen möchte ist, dass wir unbedingt mehr Luxus brauchen.
Alles muss luxuriös sein und wenn geht, dann auch noch viel Luxus, vor allem mehr Luxus, als der Nachbar hat.
Dies führt nun zur heiligen Kuh der Menschen, dem Auto.
Vielleicht beschenkt ihr euch ja zum Geschenkefest mit einem neuen Auto, oder nehmt ihr euch das vielleicht für das neue Jahr vor.
Mir ist klar, für viele geht es halt nicht ohne.
Aber muss ein Auto so groß wie ein kleiner Lieferwagen sein?
Man möchte euch einreden, dass kleine Autos minderwertig, ja sogar lachhaft sind.
Na gut wir machen jetzt Elektroautos.
Ja gut, aber muss es denn ein riesiger, tonnenschwerer Luxusschlitten sein?
Alter Falter… Darauf ein Schluck Grant-Wasser!

Alexa
Heuer zum Geschenkefest werden wieder viele, viele Haushalte mit dem Amazon Echo, auch Alexa genannt, beschenkt.
So viele, dass es sogar schon Lieferengpässe gibt, wie ich gelesen habe.
Wie sinnvoll Sprachsteuerungen sind habe ich hier schon mal beschrieben.
Was ich daran schlimm finde ist, wenn man bedenkt, dass so ein Ding im Haus sämtliche orwellsche Utopien bei weitem übersteigt. Man denke sich mal, dass ein Gerät in deiner Wohnung, dass du dazu noch freiwillig, ja sogar voller Freude gekauft hast, alles rund um die Uhr aufnimmt und was weiß ich wieviel davon über das Internet zum großen Bruder, oder vielleicht doch zu Amazon schickt, wo dann mit den gewonnenen Daten ja garantiert nur das richtige gemacht wird.
Alter Falter… Darauf noch ein Schluck Grant-Wasser!

Dankbarkeit
Dieser ganze Rummel rund um das Geschenkefest erzeugt in den Menschen Unzufriedenheit.
Was man dagegen tun kann, ist einfach für die kleinen Dinge im Leben dankbar zu sein.
Das kaufen von mehr Glumpert wird euch nicht mehr glücklich machen.
Eher das Gegenteil ist der Fall.

Auf jeden Fall bin ich dankbar, dass ihr, liebe Leser und Untertanen immer wieder vorbeikommt, um euch an meinen geistigen Ausbrüchen zu ergötzen!

Ein frohes Geschenkefest und Jahreswechselfest wünscht euch euer
Herr Johannes bei den Furzen
und
der böse Johannes

Sun Valley Super Aktenvernichter

Schecter Sun Valley Super AktenvernichterIch habe vor einigen Wochen nach längerer Internet-Recherche eine E-Gitarre erworben.
Ein Spitzengerät, kann ich euch sagen, ich bin total zufrieden!

Als ich wieder mal so beim größten Online Versandhändler (dessen Namen ich wohl nicht nennen muss) vorbeigesehen habe, habe ich bei den Empfehlungen genau diese Gitarre entdeckt.
Keine Ahnung, ob ich auf der Webseite auch gesucht habe, oder nicht, aber darum geht es hier nicht.
Bei genauerer Betrachtung ist mir aufgefallen, dass die Gitarre dort nicht mit Sun Valley Super Shredder bezeichnet war, sondern mit Sun Valley Super Aktenvernichter.

Also habe ich natürlich die Frage an den Verkäufer gerichtet, wie gut denn dies Gitarre Akten vernichten kann.
Leider habe ich eine Mail erhalten, dass der Verkäufer wohl nicht darauf geantwortet hat.

Nun, da ich nicht so leicht aufgeben, habe ich mich einfach dazu entschlossen, das Produkt zu bewerten, obwohl ich es nicht dort gekauft habe.
Natürlich mit Foto…

Hier ist nun meine Rezension:

Also, nach dem Auspacken war ich schon total begeistert.
Die Gitarre sieht echt genial aus.
Bereits nach kurzem Spiel war ich dem Instrument komplett verfallen!

Kennt ihr das auch? Da shredett man ein paar Riffs und plötzlich fallen einem die alten Akten ein, die man schon seit Ewigkeiten vernichten möchte.
Nichts leichter als das, mit dem Shecter Sun Valley Super Aktenvernichter (aka. Shredder) ist auch das kein Problem!
Leider kann der Shredder nur Streifen schneiden.
Aber hey, immerhin ist es eine E-Gitarre und Akten vernichten ist immerhin nur eine Sekundärfunktion.
Darum gibt es auch fünf Sterne!

Totale Kaufempfehlung für Gitarristen, die gerne shredden und gleichzeitig Akten vernichten möchten!
Sun Valley Aktenvernichter 1

Bin schon total gespannt, ob die Bewertung veröffentlicht wird, oder nicht…
Diese Story widmet euch
der böse Johannes

Teigtascherl Gate – ein Böser Johannes Thriller – Teil 1

Teigtascherl-Gate

Quelle: Heute.at

Szene 1 – Das Briefing
Zwanzig mit schweren Schöpfkellen bewaffnete und vermummte Männer des Sonderkommando „Teigtascherl“ stehen in der Habt Acht Stellungen im Briefing-Room und warten auf das Einsatzbriefing.
Der Chef kommt rein:
Chef: Rührt um!
Die Männer stehen bequem.
C: Männer!
Wir haben von unserem Informanten in der Teigtascherl-Mafia erfahren, wo die nächste Lieferung illegal produziert wird. Wir werden die heute hochnehmen!
Männer: JAWOLL CHEF!
C: Mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln
M: JAWOLL CHEF!

Szene 2 – Der Transporter
Die Männer sitzen auf den Pritschen und machen Witze.
Alpha poliert seine Kelle mit einem in Waffen-Öl getränkten Lappen.
A: Ich kann es kaum erwarten, diese verfluchten, illegal Teigtascherl herstellenden Motherfucker mit meinem Gerät eins überzubraten!
Beta schwingt seine Kelle wie ein Ninja herum und pflichtet Alpha bei:
B: Yeah, überbraten hört sich gut an!
Die Männer klopfen siegessicher mit ihren auf Hochglanz polierten Kellen auf den Boden des Fahrzeuges und stoßen dabei affenähnliches Urwald-Geschrei aus.

Szene 3 – Das Lagerhaus
Das Einsatzkommando verlässt mit angeschnallten Nachtsichtgeräten das Fahrzeug und umstellt lautlos das Gebäude.
Alpha bricht mit seiner schweren Kelle die Türe auf und die restlichen Männer strömen leise ins Gebäude.
Im Gebäude riecht es köstlich und man sieht verdächtig aussehende Chinesen beim Verladen der illegalen Teigtascherl.
Die Männer stürmen im Laufschritt zum Lastwagen und schreien:
M: KEINE BEWEGUNG! HÄNDE WEG VON DEN TEIGTASCHERL!
Verdächtig aussehende Chinesen: OH NAIN! WIL WULDEN ÄNTDÄCKT!
M: HÄNDE HOCH, ODER WIR GENIESSEN!
VAC: GNADE! WIL ELGEBEN UNS FLEIWILLIG!
Die Männer schöpfen die illegalen Teigtascherl aus den Behältern und essen alle auf.
Doch sie habe nicht mit Gegenwehr gerechnet!
Denn aus dem Hintergrund tauscht ER auf:
Teigtascherl Man, der Rächer der unschuldigen Teigtascherl!
TM: IHL WAGT ÄS IN MAIN LEICH ZU KOMMEN? NÄHMT DAS!

Weiter zu Teil 2

Diese kurze Fortsetzungsgeschichte widmet euch
der böse Johannes

Kinderkarte inklusive Tüte um nur 1 Euro!

Bild

Da möchte man noch einmal Kind sein!
Im September gibt es in der Volksoper Kinderkarten um nur einen Euro!
Um dieses sensationelle Angebot noch abzurunden gibts auch noch eine gratis Schultüte dazu…

Schultuete

Dieses Bild präsentiert euch
der böse Johannes

P.S.: Ich kann nichts dafür, die Stimmen in meinem Kopf haben mich dazu gezwungen…

Skandal! Behördlicher Aufruf zum Mord!

FragezeichenLiebe Untertanen!

Ich weiß, es ist nun schon sehr lange her ist, dass ich zu euch gesprochen habe.
Aber in so krisengebeutelten Zeiten wie diesen, fühle ich mich als euer Souverän dazu verpflichtet, euch ein wenig Trost zu spenden.
Darum möchte ich euch erzählen, was mir heute passiert ist.

Ich war unterwegs und am Heimweg sprach mich eine Frau mittleren Alters auf der Strasse an.

„Entschuldigen sie bitte: Darf ich sie darauf aufmerksam machen, dass die Gemeinde Wien, die Post, die ÖBB, die Polizei, und auch andere Behörden im Internet aufgerufen haben mich zu töten? Jetzt sind sämtliche Mörder und Terroristen auf der Welt hinter mir her!“

Ich war momentan sprachlos und auch ein wenig entsetzt. Weiters war ich von ihrem ausgeprägten Damenbart leicht abgelenkt.

Dann habe ich zu ihr gesagt: „Na, da können sie ja froh sein, daß ich kein Mörder bin!“ und bin gegangen.

Nun werdet ihr sagen: Kann uns diese Kurz-Tragödie wirklich Trost spenden?
Natürlich!

Mir hat diese kurze Gespräch recht viel gegeben.
Denn nun ist mir klar geworden, dass geistige Gesundheit ein hohes Gut ist, welches nicht allen vergönnt ist.

Ausserdem, im Nachhinein betrachtet bin ich total begeistert, dass ich auf diese Frau so vertrauenswürdig gewirkt habe, dass sie sich trotz ihrer Angst ermordet zu werden, getraut hat mich anzusprechen!
Arg, oder?

Diese kurzen Trost in so schlechten Zeiten spendet euch euer
Herr Johannes bei den Furzen

Echtes Wiener Grant Wasser

Vergesst Grander Wasser und alles was ihr darüber wisst!
Denn hier präsentiere ich euch mein neuestes Produkt:

Echtes Wiener Grant Wasser!
Echtes-Wiener-Grant-Wasser

Und vergesst nicht, Grander Wasser ist von gestern.
Trinkt nur Echtes Wiener Grant Wasser!
Nur wirklich echt mit dem echten Wiener Wappen.

Diese Produktplatzierung widmet euch
der Böse Johannes