Gusch bei da He‘

Bild

Film7828_22

Advertisements

Sicher im Internet: Warum der Internet Explorer schlecht ist

no_internet_explorerHände hoch, wer weiß, was ein Browser ist?
Der Internet Explorer zum Beispiel ist einer. Browser kommt vom englische Wort „to browse“, was auf gut deutsch umsehen, stöbern, abweiden usw. heißt.
Auf alle Fälle ist das Internet für die meisten Menschen mit dem Internet Explorer gleichzusetzten.
Grundsätzlich kann man gegen den Internet Explorer, kurz IE genannt, auch nicht viel sagen. Er ist bestimmt nicht sicherer oder unsicherer als andere Browser. Das Problem ist seine Verbreitung, denn bei fast jeder Windowsinstallation ist zumeist der IE der Standardbrowser, was ihn zu einem potenziellen Angriffsziel macht.
Warum?
Na weil böse Hacker auch nur Menschen sind. D.h. sie sind grundsätzlich faul und schreiben ihren Schadcode fast immer nur passend für die meistverwendeten Browser. Wohlgemerkt, ausnutzbare Lücken gibt es in JEDER Software.
Deshalb möchte ich euch eine Alternative vorschlagen, nämlich den Mozilla Firefox!

Natürlich gäbe es auch noch andere Alternativen, wie z.B. Google Chrome oder Opera. Ich aber bevorzuge den Firefox, da es recht viele nützliche Erweiterungen dafür gibt, auf die ich in weiteren Beiträgen Bezug nehmen werde!

Also öffne zum Letzten mal den IE, und gehe auf https://www.mozilla.org/de/firefox/new/ und lade das Installationspaket herunter.
Du kannst bei der Installation alle Voreinstellungen lassen, dann werden auch deine ganzen Lesezeichen importiert, falls du welche gespeichert hast.
Eine genaue Anleitung, wie du Firefox installierst, findest du hier.
Beim ersten Start kannst du noch festlegen, dass der Firefox dein Standardbrowser ist. D.h. wo immer du auf eine Internetadresse draufklickst, wird die Seite fortan mit dem Firefox geöffnet.
Gratuliere, du hast nun den ersten Schritt für ein sicheres Internet gemacht!

Sicher im Internet: Einleitung

Willkommen bei meiner neuen Reihe „Sicher im Internet„!

Hier möchte ich mein Wissen über IT-Sicherheit mit euch teilen und versuchen in leicht verständlichen Anleitungen euren Computer für die Verwendung mit dem Internet etwas sicherer zu gestalten.
Gleich mal vorweg, eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht! Das muss mal gesagt werden.
Jedoch kann man mit relativ einfachen Schritten einen Computer zumindest so sicher machen, dass nicht jeder Bedrohung Tür und Tor geöffnet sind.

Ich werde auch über das Verhalten im Internet referieren und was beim Herunterladen von Software zu bedenken ist.

Bei meinen Anleitungen werde ich ausschließlich zur Verwendung von freier, bzw. für den Privatanwender kostenlose Software raten, da es meistens nicht notwendig ist, Geld für Sicherheit auszugeben.

Natürlich ist die verwendete Software ein recht kontroverses Thema, da wie üblich in der IT-Welt, bei einer Frage vier verschiedene Antworten möglich, bzw. auch richtig sind. Ich beschränke mich bei meine Vorschlägen auf Programme, die ich entweder selbst verwende, oder aus beruflicher Erfahrung gut kenne. Diese werden immer für das Microsoft Windows Betriebssystem sein, weil das die meisten Leute benutzen.

Weiters schlage ich nur Dinge vor, die ich auch meinen Freunden (die mich ja jederzeit persönlich quälen können) empfehlen würde.

In den Kommentaren könnt ihr mir auch gerne Fragen zum Thema stellen, die ich dann entweder gleich, oder in einem neuen Beitrag beantworten werde.

Ich hoffe, meine Beiträge werden euch ein wenig helfen und tragen so zu einem sicheren Internet bei!

Die schlechtesten Suchbegriffe aller Zeiten

Liebe Untertanen!
Es war einmal eine Zeit, da war ich auf der Suche nach Suchbegriffen, um von der Schwarmintelligenz der Internetbenutzer profitieren zu können.
Dieses Unterfangen ist schwer gescheitert und daher habe ich beschlossen, mich auf die Suche nach den schlechtesten Suchbegriffen aller Zeiten zu begeben!
Und schon gehts los!

  • hässliche fische
    Jetzt mal ehrlich: Sind nicht alle Fische hässlich?
  • faymann
    Warum? Wer will den sehen?
  • karl heinz grasser zu schön
    Ja, noch ist er zu schön, aber irgendwann vergeht das auch. Ob ihn dann die Fiona auch noch will?
  • gezegenlerin resmi
    Sogar eine türkische Internetsuche hat erkannt, dass ich eine totale Kapazität zum Thema „offizielle Planeten“ bin!
  • internet kinder
    Ist sicher so was ähnliches wie Kinder Kebap, oder Baby Öl!
  • plumpsklo comic
    Wer will sowas sehen? Echt Jetzt!
  • fisch mit lampe auf dem.comkopf
    Und ich habe geglaubt, der .comkopf ist mit der .comblase gemeinsam im Jahr 2000 geplatzt…
  • smilie friedhof
    Ja, auch Smilies werden mal alt. Dann will sie keiner mehr haben, so wie die hässlichen Fische.
    Dann sterben sie und kommen auf den Smilie Friedhof und werden dort gleich neben dem .comkopf beerdigt.
  • ausgekozte katzenhaare
    Aus eigener leidlicher Erfahrung kann ich euch sagen, das wollt ihr nicht freiwillig sehen.
    Außer ihr seid noch unsicher bezüglich der Anschaffung einer Katze.
  • okay google ich habe einen mörder latte
    Freilich, gleich kommt google zu dir nach hause und wird sich deinem Mörder latte annehmen.
    Brrr.
  • katzenklo lösung für 3 katzen
    Ich persönlich schlage eine Lösung mit einem Teleportationsportal vor.
    Dann können die Katzen wo anders scheißen und der Gestank bleicht vermutlich auch dort.
  • altes lied 1,2,3,jetzt kommt der karl heinz
    Also der Text geht so:
    Ich bin zu jung,
    Ich bin zu schön,
    Ich bin der Karl-Heinz aus Klagenföhn!
    Wackle ich mit meinem Haar, schrein die Hasen wunderbar
    Und wollen den Karl-Heinz aus Klagenföhn!
  • festplattengehäuse bohren
    Angesichts der Festplattenabgabe keine schlechte Idee!
    Früher hat man ja auch bei den Mopeds aufgebohrt, damit was weiter geht, und so…