Energiesparlampen-Fisch

Ich habe ja schon einmal über den fürchterlichen Gühbirnen-Fisch berichtet.
Dieser lebt, wie ihr sicher nachgelesen habt, am Meeresgrund und lockt mit einer Glühlampe seine Opfer an, die er dann verspeist.

Leider gibt es mittlerweile fast nur mehr Energiesparlampen und so musste sich der Glühbirnen-Fisch schon vor Ende der gesetzlichen Frist nach einer Alternative umsehen.

Jetz hockt der arme Energiesparlampen-Fisch alleine am Meeresgrund und muss hungern. Nur selten lässt sich ein Opfer vom unnatürlichen Licht seiner Energiesparlampe anlocken.
EnergiesparlampenFisch

Für das Aussterben des Glühbirnen-Fisches ist letztendlich die EU verantwortlich!
Auch wenn es ein sehr hässlicher Fisch ist, ist das noch lange kein Grund, diese Spezies wegen eines blöden Gesetzes auszurotten.

Nochmals Danke für das Originalbild des grauslichen Fisches an Joachim S. Müller.

Advertisements

unlecker

Um die kompletten Vernichtung der österreichischen Sprache zu verhindern, habe ich einen neuen Blog ins Leben gerufen:
unlecker | Blog zur Rettung der österreichischen Sprache
Dort werde ich mich mit dem Verlust der Dialekte und der Sprachidentität durch die Medien beschäftigen.
Möglicherweise findet ihr den Blog genauso schlecht wie diesen und wollt ihn daher auch nicht lesen und abonnieren.
Also: NICHT LESEN! UND BLOSS NICHT ABONNIEREN!