Sicher im Internet: Warum der Internet Explorer schlecht ist

no_internet_explorerHände hoch, wer weiß, was ein Browser ist?
Der Internet Explorer zum Beispiel ist einer. Browser kommt vom englische Wort „to browse“, was auf gut deutsch umsehen, stöbern, abweiden usw. heißt.
Auf alle Fälle ist das Internet für die meisten Menschen mit dem Internet Explorer gleichzusetzten.
Grundsätzlich kann man gegen den Internet Explorer, kurz IE genannt, auch nicht viel sagen. Er ist bestimmt nicht sicherer oder unsicherer als andere Browser. Das Problem ist seine Verbreitung, denn bei fast jeder Windowsinstallation ist zumeist der IE der Standardbrowser, was ihn zu einem potenziellen Angriffsziel macht.
Warum?
Na weil böse Hacker auch nur Menschen sind. D.h. sie sind grundsätzlich faul und schreiben ihren Schadcode fast immer nur passend für die meistverwendeten Browser. Wohlgemerkt, ausnutzbare Lücken gibt es in JEDER Software.
Deshalb möchte ich euch eine Alternative vorschlagen, nämlich den Mozilla Firefox!

Natürlich gäbe es auch noch andere Alternativen, wie z.B. Google Chrome oder Opera. Ich aber bevorzuge den Firefox, da es recht viele nützliche Erweiterungen dafür gibt, auf die ich in weiteren Beiträgen Bezug nehmen werde!

Also öffne zum Letzten mal den IE, und gehe auf https://www.mozilla.org/de/firefox/new/ und lade das Installationspaket herunter.
Du kannst bei der Installation alle Voreinstellungen lassen, dann werden auch deine ganzen Lesezeichen importiert, falls du welche gespeichert hast.
Eine genaue Anleitung, wie du Firefox installierst, findest du hier.
Beim ersten Start kannst du noch festlegen, dass der Firefox dein Standardbrowser ist. D.h. wo immer du auf eine Internetadresse draufklickst, wird die Seite fortan mit dem Firefox geöffnet.
Gratuliere, du hast nun den ersten Schritt für ein sicheres Internet gemacht!

Advertisements

4 Gedanken zu „Sicher im Internet: Warum der Internet Explorer schlecht ist

  1. Lieber Herr Jo,
    ich verwende beide browser, vorwiegend aber lieber den fuchs, hast du eine kurze Anleitung wie ich auf simple weise meine ganzen Lesezeichen vom IE in den fuchs rüberbring (also im nachhinein, weil installiert hab ich ja schon vor jahren). Den IE verwende ich nur noch für die schon gespeicherten links, weil mir das neue eingeben jeder der Adressen in den fuchs zu mühsam ist. Weißt was ich mein?
    Deine tutorial-idee ist super und sicher sehr hilfreich für alle lästigen;-) freunde und familienmitglieder die dauernd was wissen wollen, danke schon im voraus.
    Meine frage ist überhaupt nicht dringend, also lass dir ruhig zeit.
    liebe grüße aus oö an frau jo und herrn jo!

  2. Pingback: Sicher im Internet: E-Banking | Krawutzi!

  3. Pingback: Sicher im Internet | Krawutzi!

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s