Das Mohnflesserl

FragezeichenIch komme vom Land. Als Kind kannte ich die Bäckerin persönlich. Sie hat gebacken, sie hat geliefert, und hin und wieder, weil ich so ein liebes Kind war, hat sie mir ein Mohnweckerl geschenkt. Oder eine Nusskrone.
So war das halt.
Mein Leben lang kam ich damit davon, Mohnweckerl oder auch Mohnstriezerl zu bestellen.
Immer habe ich das bekommen, was ich wollte. Ein mit Mohn bestreutes, geflochtenes Gebäck von der inneren Konsistenz einese Salzstangerls.

Jetzt wohne ich schon seit fast 20 Jahren in Wien.
Ich habe mir mittlerweile schon tausende Monstriezerl und abertausende Mohnweckerl bestellt.
War noch nie ein Problem.
Eines Morgens musste ich die Erfahrung machen, dass das alles nicht so einfach ist. Ich ging zum Stöck (richtiger Name der Redaktion bekannt) und bestellte das übliche.

„Guten Morgen“ Eigentlich war es kein guter Morgen. Es regnete, es war arschkalt und ich war müde und gereizt.
Guten Morgen, sie wünschen?
„Eine Semmel und ein Mohnweckerl, bitte.“
Jetzt kommts:
Meinen sie vielleicht ein Mohnflesserl?
Klack-Klack-Rumpel. Mein Hirn wollte noch nicht arbeiten. Nicht ohne doppelten Espresso.
„Wie bitte?“
Na, sie meinen wahrscheinlich ein Mohnflesserl!
„Was ist ein Mohnflesserl?“ frug ich.
„Die Verkäuferin, die vielleicht zwei Tage ausgelernt und den ersten Tag im Kundendienst war, griff professionell zur Zange und fischte ein Mohnweckerl aus dem Korb. Oder war es ein Mohnstriezerl? Wurscht.
Na das, das ist ein Mohnflesserl!

Verdammt, dieses 17 jährige Mädchen war mir geistig total überlegen. Sie wusste, wie man die Dinge beim Namen nennt! Es muss schon alles seine Richtigkeit haben um 6:30 am Morgen!
Ich verstand das vollkommen. Ich blickte sie mit meinen blutunterlaufen Augen an und sagte:
„Von mir aus, kriege ich jetzt eines?“
Ein Mohnflesserl, ja, gerne!

Ich bezahlte und ging. Mit Semmel und Mohnflesserl. Gebückt. In der Arbeit sah ich in der Wikipedia nach, und das verdammte Ding heisst tatsächlich Mohnflesserl! Mein ganzes Leben habe ich das Gebäck beim falschen Namen genannt!

Danach starb ich aus Scham. Anschliessend gabs im Jenseits gleich Frühstück. Ich bestellte das übliche. Und Gott antwortete: „DU MEINST WOHL EIN MOHNFLESSERL!“

Ein Gedanke zu „Das Mohnflesserl

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.