Luxus Elektroautos

Liebe Untertanen!
ElektroautoVielleicht ist euch auch schon aufgefallen, dass es jetzt immer mehr Elektroautos gibt.
Lassen wir jetzt einmal beiseite, dass wir momentan noch nicht ganz reif für Elektroautos sind.
Denn weder können wir ausreichend Strom umweltschonend erzeugen, noch können wir ihn effektiv speichern und auch nicht mit geringstmöglichen Verlusten in Bewegung umsetzen.

Trotzdem ist momentan ein Boom bei der Elektroauto-Produktion und den Verkäufen zu verzeichnen.
Grund dafür ist, dass die Autoindustrie einfach auf die Nachfrage reagiert, da doch viele Menschen gerne ihr Gewissen beruhigen wollen.
Doch wer sind denn die Leute die sich ein Elektroauto kaufen?
In erster Linie die, die sich das leisten können, denn so ein Elektroauto ist ja nicht billig.
So kommt es, dass man jetzt natürlich sehr, sehr viele luxuriöse Fahrzeuge produziert wie SUVs und Sportwagen.

So, und nun erkläre man mir, wie ein riesiges, tonnenschweres, luxuriös ausgestattetes und noch dazu schnelles Elektroauto umweltschonend sein soll?
Denn, es braucht alleine durch sein unnötig hohes Gewicht bzw. durch die Spritzigkeit viel mehr Strom als notwendig.
Strom, der natürlich produziert werden muss.

Nur zur Info:
Noch immer werden über 70% des Stromes mit fossilen Brennstoffen erzeugt!
Kohle, Gas und Erdöl.
Die Tendenz ist zwar leicht fallend, jedoch ist in Zukunft mit einem noch höherem Stromverbrauch zu rechnen, sollten in nächster Zeit alle Autos von Verbrennungsmotor auf Elektromotor umgestellt werden.
Und es wird schon wieder laut über Kernkraft als Alternative diskutiert…

Versteht mich nicht falsch.
Ich bin auch dafür, dass die Verbrennungsmotoren verschwinden.
Aber die besten Autos sind die, die gar nicht erst produziert werden müssen.
Und die beste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird.
Egal in welcher Form.

Aber eines ist klar: Luxus Elekroautos sind sicher nicht die Lösung.

Diese kleine Geschichte widmet euch
Der böse Johannes

3 Gedanken zu „Luxus Elektroautos

  1. Elektroautos sind meiner Meinung nach vor allem gut für Innenstädte, weil sie beim Betrieb keine Abgase rausblasen (das machen dafür die Kohlekraftwerke auf der grünen Wiese) und tendenziell leiser sind, jedenfalls bei Innenstadtgeschwindigkeiten.

    Was die Stromerzeugung angeht, wäre mir derzeit Kernenergie wesentlich weniger unlieb als Kohle, Öl und Gas. Man hätte mit der Kernenergie seinerzeit nicht anfangen dürfen, solange man noch keine Ahnung hatte, wie man den anfallenden strahlenden Müll dann sicher lagern oder vernichten kann. Aber jetzt ist die Kernenergie seit Jahrzehnten etabliert, wir stapeln seit Jahrzehnten den anfallenden Atommüll provisorisch irgendwo bei den Kraftwerken hinterm Haus, da kommt es auf ein paar Jahre Weiterbetrieb auch nicht mehr an. Ob ich 1.000 Tonnen Atommüll nicht sicher lagern kann oder 1.050 dürfte wurscht sein.

    Außerdem gibt es technische Fortschritte und man kann u.U. Teile des garstigeren Kernschrotts kernenergetisch entschärfen, wenn man Kraftwerke des entsprechenden Typs baut. Ein Ausstieg wäre mittelfristig immer noch wünschenswert, aber derzeit könnte uns die Weiternutzung der Kernkraft wenigstens ein bisschen Zeit kaufen, während der wir hoffentlich das mit den Treibhausgasen und der Erderwärmung erledigen können, z.B. indem wir ganz schnell möglichst viele Kohlekraftwerke abschalten und insgesamt möglichst wenig Auto fahren.

  2. Was ich auch noch vergessen habe zu erwähnen, ist dass es in den Städten gar nicht die Infrastruktur gibt, jedes jetzt mit Benzin betriebene Auto mit einem Elektroauto zu ersetzen.
    Da müssten moch massiv viele zusätzliche Stromleitungen in den Boden, denn die jetztigen Leitungen werden den Stromhunger der Autos nicht befriedigen können.
    Auch alles noch Zukunftsmusik.

    Die Wahrheit liegt irendwo dazwischen.
    Elektroauto ja, aber nur dort wo ich auch ständig Strom habe.
    Und vielleicht auch mehr Carsharing, weil es ist nicht zu schaffen, wenn JEDER ein eigenes Auto hat.

    Verbrennungsmotor, warum nicht? muss man ja nicht immer Benzin oder Diesel verbrennen.
    Es gibt Gegenden, wo es einfach keinen Strom gibt, da kannst du mit Elektroauto nur hinfahren und zu Fuss zurück…

    Ausfallskonzepte wären auch zu bedenken. Ohne Strom sollte man trotzdem transportieren können.

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.