Sicher im Internet: Diese Seite verwendet Cookies

ghosteryVielleicht ist es euch ja auch schon aufgefallen: Beim Besuch von manchen Webseiten bekommt man über dem Inhalt eine lustige Warnung präsentiert, die so oder ähnlich lautet:

Diese Website verwendet Cookies von [BLA BLA BLA], um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an [BLA BLA BLA] weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Wie ich nun herausgefunden habe, handelt es sich dabei um die Umsetzung einer EU Regulierung, nach welcher ein Internet User explizit zustimmen muss, dass auf seinem Rechner Cookies gespeichert werden.
Scheinbar halten sich viele große Anbieter (Google zum Beispiel) an diese Regel und präsentieren nun eine Warnung, die nur mit dem Drücken von „OK“ verschwindet.

Automatisch blockierte Cookies
Wenn man aber Cookies automatisch blockiert oder löscht, bekommt man diese Meldungen bei jedem Besuch der Seite.
Da ihr als brave, aufmerksame Leser vermutlich auch einen Adblocker und Ghostery verwendet, werden diese Meldungen immer wieder kommen; Es handelt sich dabei nämlich meistens um so genannte Tracking Cookies, die dazu verwendet werden, den Besucher wieder zu erkennen und sein Benutzerverhalten zu speichern.
Ghostery sollte bei richtiger Einstellung solche Cookies eigentlich blockieren…

Blödsinn
Die Vorgehensweise, die Benutzer permanent mit solchen Meldungen zu bombardieren, ist m.M.n abzulehnen, weil man so dazu verleitet wird, ohne nachzudenken auf „OK“ zu drücken, weil einem solche Meldungen auf die Nerven gehen.
Ignoriert man die Meldung, bleibt sie immer über der Webseite kleben und verschandelt so das Layout der Seite, was dann (wahrscheinlich gewollt) genau dazu führt, doch irgendwann auf „OK“ zu drücken, um die ewigen Meldungen los zu werden.

Was kann man dagegen tun?
Ich bin bei meinen Recherchen auf die Seite http://www.kiboke-studio.hr/i-dont-care-about-cookies/ gestoßen, wo genau für diese Problematik Abhilfe geschaffen wird.
Man kann sich entweder eine Browser Erweiterung installieren, die in Zukunft solche Meldungen unterdrückt, oder einen Filtersatz für unseren Adblocker, der im Prinzip das gleiche macht.

Die von mir empfohlene Firefox Erweiterung uBlock Origin kann das übrigens auch, man muss diese Option nur aktivieren.
Dashboard > Vorgegebene Filter > EU: Prebake – Filter Obtrusive Cookie Notices

Mir persönlich gefällt die Filterliste für den Adblocker recht gut, da man sich so keine zusätzliche Erweiterung installieren muss, aber das ist freilich Geschmackssache.
Grundsätzlich wäre zu sagen, dass zu viele Erweiterungen den Browser verlangsamen können, zu viele Filterlisten im Adblocker allerdings auch; Ihr müsst das selbst abwägen, was für euch die bessere Lösung ist!

Nachschlag:
https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie#Tracking

Advertisements

4 Gedanken zu „Sicher im Internet: Diese Seite verwendet Cookies

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s