Die Einsamkeit der Leberkäsefrau

Leberkaese-GedichteDen Geist beflügelt vom vielen Fasten, habe ich ein weiteres Gedicht für meinen Band Leberkäse Gedichte geschrieben.
Die Fastenzeit ist für meinen Körper eine besondere Herausforderung, denn sich 40 Tage nur von Leberkäsesemmeln und Alkohol zu ernähren ist kein Butterschlecken!
Genieße also hier mein neuestes Werk, welches seinem Vorwerk „Ode an den Käseleberkäse“ um nichts nachsteht:

Die Einsamkeit der Leberkäsefrau

Hier steht sie
einsam vor der Budel
die Leberkäsefrau.

Sie wartet hier
oft stundenlang
auf mich, den Hungrigen.

Da schweift sie
oftmals in Gedanken ab
und träumt vom bessren Leben:

Wie mag es wohl sein
auf der andren Seite
der nirostaglänzenden Leberkäsebudel?

Jetzt wechselt sie
ganz unbemerkt
auf die andere Seite der Budel. Ha!

Niemand sah es
Niemand roch es
Und gar niemanden kümmerte es.

Doch dann komm ich
schnellen Schrittes
mit Hunger im Bauch und Lust auf Leberkäse!

Voll Schreck seh ich
sie steht gar nicht
auf ihrem angestammten Platz!

Oh Leberkäsefrau
sag mir schnell
wie steht es nun um dich?

Und wieso nur
stehst du hier
auf der verkehrten Seite?

Ich will es dir
lieber Hungriger
ganz schnell und kurz verraten:

Zu lange schon
stehe ich hier
und warte umsonst auf Hungrige.

So dachte ich
recht still bei mir
pfeif drauf und verschwinde

auf die andere Seite
und sehe was
das Leben dort zu bieten hätt.

Nun frug ich sie
wie ist es da
auf der anderen Seite jetzt für dich?

Eigenartig, doch nicht schlecht
fühl ich mich
jenseits meiner Leberkäsebudel.

Oh weh schrei ich
wer soll jetzt nur
machen die Käseleberkäsesemmel?

Wer nur
wenn nicht du
du brave Leberkäsefrau?

Da merkt sie es doch
der Groschen fällt
und stolz ruft sie mir entgegen:

Leberkäse schneiden
sei meine Bestimmung
auch wenn sie manchmal einsam ist!

Mit geschickter Hand
zerschneidet sie
den Käseleberkäseblock

und bettet die Scheibe
zur letzten Ruh
in die knusprige Semmel.

Nicht fragt sie mehr
ob sie es einpacken soll
gar zwecklos und töricht wär die Frage.

Nun ess ich sie
schon während ich geh
die Käseleberkäsesemmel.

Und denk bei mir schon jetzt:
Bald ist sie wieder vorbei
die Einsamkeit der Leberkäsefrau!

Advertisements

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s