Leica R5

Gestern habe ich mir eine „neue“ analoge Spiegelreflexkamera zugelegt, nämlich eine Leica R5 mit einem echt sehr geilen Vario Emar 28-70mm Objektiv:
Leica R5
Eigentlich habe ich ja eh schon eine alte SLR, aber irgendwie bin ich momentan komplett fix und fertig auf analoge Fotografie. Außerdem wird die Kamera mit so einem Objektiv von Händlern um die 600-700 Euro gehandelt und ich habe sie wirklich zu einem Schnäppchenpreis sehr, sehr, sehr, weit darunter bekommen, ich musste sie einfach nehmen!

Vielleicht, gehen mir ja schon diese ewigen gestochen scharfen Bilder, die meist ohne Makel die digitale Kamera verlassen, langsam auf die Nerven.
Schon klar, jede modere Kamera hat lustige Filter, die die Bilder alt aussehen lassen, oder wie mit einer schlechten Kamera fotografiert aussehen, aber das ist nicht das selbe.

In die Leica kommt jetzt ein Lomography Lady Grey B&W 400 Schwarz/Weiß Film.
Es ist anzunehmen, dass die Fotos von dieser leiwanden Kamera auch recht scharf sein werden, jedoch ist aufgrund der hohen ISO eine gewisse Grobkörnigkeit des Bildes zu erwarten…

Ich bin mal, wie man so schön sagt, gespannt wie ein Pfitschipfeil 😉

Advertisements

3 Gedanken zu „Leica R5

  1. Pingback: Fotos Leica R5 | Krawutzi!

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s