endlich rauchfrei

Weil es jetzt schon 30 Tage her ist traue ich mich vorsichtig sagen:
Ich habe aufgehört zu rauchen!

Auslöser dafür war die große Anzahl an E-Zigaretten von denen momentan sehr viele (ehemalige) Raucher sprechen.
An einem Nachmittag hatte ich nur mehr 3 Zigaretten im Päckchen.
Ich stellte mir selbst die Frage: Trafik oder Apotheke?
Es wurde dann doch die Apotheke.
Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch entschied ich mich für dieses Gerät:
xam E-Zigarette
Dies ist eine E-Zigarette der Marke „xam“
Der Grund für meine Entscheidung ist, dass dieses Produkt alle (österreichischen) Apotheken führen und daher ähnlich leicht verfügbar ist wie Zigaretten in der Trafik.
Dies soll keine Werbung für das genannte Produkt sein, sondern lediglich ein Erfahrungsbericht. Ich kann nicht über Produkte berichten, die ich nicht getestet habe…

Preis
Starterset mit USB Ladegerät und einem Depot: €29.-
Nachfüllung 2 Depots: €10.-
Ein Aromadepot reicht für ca. 500 Züge. Dies kommt natürlich darauf an, wie intensiv man anzieht…
Grob geschätzt könnte man sagen, ein Depot entspricht ungefähr einer Packung Tschick.
Achtung: Es gibt auch Aromadepots bei Amazon. Diese sind recht billig im Vergleich zu den xam Depots aus der Apotheke, jedoch hat mich der Geschmack nicht sonderlich überzeugt, aber das soll jeder bitte selber probieren.
Da ich nur mehr recht selten an der E-Zigarette nuckle, kann ich mir getrost den teuren Preis der Apothekenware leisten…

Die Aromadepots der „xam“ sind (im Gegensatz zu vielen anderen Produkten, die auch mit Nikotin erhältlich sind) frei von Nikotin.
Ich habe mich für diese Variante entschieden, da ich ohnehin schon auf 10 Zigaretten/Tag reduziert hatte.
Am zweiten Tag nach der letzten „echten Tschick“ hatte ich ein leichtes Kribbeln im Kopf, was ich als leichte Entzugserscheinungen gewertet habe.
Der Nächste Tag verlief dann schon wieder problemlos.
Die E-Zigarette hilft m.m.n. gegen die physische Sucht, das Ritual des Rauchens. Ich denke, ohne E-Zigarette hätte ich wahrscheinlich schon nach ein paar Tagen aufgegeben.

Mittlerweile brauche ich die E-Zigarette auch schon fast nicht mehr. Manchmal nehme ich 2-3 mal am Tag 5 Züge, dann wieder einen Tag gar nicht, usw.

Wer früher schon öfters ohne Erfolg versucht hat aufzuhören, sollte vielleicht der E-Zigarette eine Chance geben.
Vielleicht klappt es ja dann, so wie bei mir…
Ich werde hier in regelmäßigen Abständen berichten, ob ich immer noch rauchfrei bin, oder nicht!
Hier geht es weiter zum Teil 2

Advertisements

2 Gedanken zu „endlich rauchfrei

  1. Pingback: endlich rauchfrei Teil 2 | Krawutzi!

  2. Pingback: 1 Jahr rauchfrei | Krawutzi!

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s