Kupfer Security

Ich habe zwei Geschäftsideen!

Da ja in letzter Zeit (wegen der hohen Rohstoffpreise) immer häufiger Kupfer gefladert wird, würde es sich schon auszahlen, die Kupferinfrastruktur zu bewachen und zu beschützen.
Firmen, die große Mengen an Kupfer in der Gegend herumliegen haben, wie die ÖBB die Wiener Linien und sogar Friedhöfe, müssen immer öfter mit schweren Schäden rechnen, da organisierte Banden das glänzende Metall wegtragen. Vor allem wenn es leicht zugängig ist.

Da kommen meine Firmem ins Spiel:

Beispiel 1) Copper Security
Die Copper Security bewacht und patrouilliert überall da, wo Kupfer liegt.
Bewachungsgebühren bezahlen ist sicherlich besser als die Schäden, die durch das gestohlene Kupfer verursacht werden!

Beispiel 2) Die Kupfer Schutz und Vorsorge GmbH & Co KG Familie
Die Kupfer Schutz und Vorsorge GmbH & Co KG Familie sorgt für die Sicherheit des Kupfers.
Lieferns sie uns einfach monatlich Kupfer und wir sorgen dafür, dass wir ihres nicht stehlen ihr Kupfer dort bleibt, wo es hin gehört!

Man sieht gleich, es geht auch ein bisschen weniger plump. Einfach irgendwo in der Botanik Kabel rauszupfen und dann verschwinden ist billig.
Es geht doch auch mit Stil, oder?

Advertisements

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s