Katzen

Was wäre so ein Blog ohne Katzen!
Überhaupt wurden Blogs ja nur erfunden, um Katzenbesitzernpersonal eine Plattform zu geben, auf denen sie Bilder ihrer lieben Haustiere veröffentlichen können.

Essential Blogging O`Reilly

Essential Blogging O`Reilly


Überall im Internet findet man nur Bilder von lieben, schnuckeligen, hübschen, und natürlich JÖÖÖÖööÖÖÖ ist die herzig! – Katzen.

Die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus:
Frankensteins Katze

Frankensteins Katze

  • Katzen sind keine Mitbewohner, sie besetzen die Wohnung.
    Es gibt keinen Platz, an dem sie nicht sind, Widerstand ist zwecklos.
  • Katzen zahlen keine Miete. Ganz im Gegenteil, sie fressen einem die Haare vom Kopf!
    Das Beste ist gerade mal gut genug.
  • Katzen machen jede Menge Dreck.
    Man kann sauber machen bis zum Umfallen, wenn man fertig ist, spazieren sie mal gemütlich herum, kratzen sich, schütteln sich und alles ist wieder voller KATZENHAARE!
    ARRRRGL!
  • Katzen ruinieren prinzipiell alles, was schön ist.
    Man hat die Möglichkeit entweder nichts schönes zu besitzen, oder Dinge wie Couch, Vorhänge, Vasen, Blumen usw. laufend zu ersetzen.
    Kratzbaum? Wozu soll der gut sein???
  • Katzen stehen im Weg. Immer. Vor allem dann, wenn es gerade unpassend ist.
    Und sie weichen nicht aus. Nie.
  • Katzen sind Opportunisten.
    Ist die Futterschüssel fast leer, sind sie die liebsten Tiere der Welt.
    Kaum ist die Futterschüssel voll, wird man gekonnt ignoriert.
  • Habe ich schon erwähnt, dass Katzen Dreck machen?
    Man verlässt die Wohnung sauber. Wenn man zurück kommt, sieht alles aus, wie nach einem Luftangriff.
    Katzenstreu überall! Wenn man Glück hat, liegten noch ein paar ausgekotzte Haarbüschel herum.
    MMMMMMH! Sehr G´schmackig!
    Dabei könnten die Biester ruhig mal sauber machen!
    Mal im Ernst, mit dem Körperbau und der Behaarung wären sie doch ideal als Wischmop geeignet!
    Aber nein. Dreck. Mist. ÜBERALL!
  • Katzen haben nie Zeit, wenn man für sie Zeit hat.
    Da sind sie beschäftigt mit schlafen, fressen, oder Dreck machen.
    Natürlich ringen sie dann um Aufmerksamkeit, wenn man gerade keine Zeit hat, oder seine Ruhe haben will.
    Unglaublich, wie lästig eine Katze sein kann, die AUFMERKSAMKEIT WILL!

Ja, liebe Leute, das ist die Wahrheit!
Wie Katzen die Wohnzimmer der Menschen erobern konnten, ist mir ein Mirakel.

Katzen

so schaut es nämlich aus!


Nur in ganz, ganz, ganz seltenen Fällen, sind sie wirklich die tollsten Haustiere der ganzen Welt.
Zumindest für 2 Minuten. Scheinbar reicht das aus, sie nicht mit dem Besen aus der Wohnung zu jagen.
Muss wohl Gehirnwäsche sein, oder sowas ähnliches…

Advertisements

Ein Gedanke zu „Katzen

  1. Dies ist übrigens mein 100. Artikel, wie mir WordPress.com gerade mitgeteilt hat!
    Ich gratuliere mir dazu selbst sehr herzlich und lasse mich demnächst vom Bundesheinzi mit der goldenen unsichtbaren Ehrenmedaille für Internetverdienste schmücken!
    Danke auch meinem zahlreichen Leser, ohne den das alles nicht möglich wäre!
    Dann danke ich auch noch dem lieben Gott, weil er mich so gscheit gemacht hat!
    Und zu allerletzt danke ich mir noch selbst, weil mir immer so ein Blödsinn einfällt!

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s