Dead Drops

Im Oktober 2010 wurden in New York vom Aram Bartholl die ersten 5 Dead Drops installiert.
Dead Drops sind Tote Briefkästen in form eines einzementierten oder angeklebten USB Sticks in der Öffentlichkeit.
Die Idee dahinter ist der freie, anonyme Datenaustausch. Jeder kann teilnehmen und irgendwelche Daten auf den Sticks hinterlassen, bzw. ansehen was andere so hinterlassen haben.
Weiters ist jeder dazu eingeladen, selbst einen Dead Drop zu installieren, gebraucht wird dazu lediglich ein USB Stick, etwas Schnellzement und ein geeigneter Ort um den Stick einzumauern.
Dead Drop
Damit andere Menschen Dead Drops finden können, werden sie in eine Datenbank eingetragen.
Leider gibt es in Österreich erst eine Hand voll Dead Drops, was, wie ich finde, recht schade ist.
Ich selbst werde auch bald einen installieren, vielleicht habt ihr auch einen USB Stick übrig und einen passenden Ort in euerer Nähe…

Advertisements

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s