Blick nach oben

Die Idee der Fotoserie „Blick nach oben“ ist die, dass man normalerwiese mit stur nach vorne gerichtetem Blick durchs Leben wandert und dadurch viele interessante Dinge übersieht.
Hier ein paar Türme in der Donaustadt:

Die Fotos habe ich mit meiner Pentax K-m geschossen, teilweise mit dem Standard-Tele (18-55mm), einige mit dem Fisheye (10-17mm), welches Bilder aus einer ganz besonderen Perspektive ermöglicht…

7 Gedanken zu „Blick nach oben

  1. @Herbert:
    Wow! Dieser arschkriecherische Kommentar beweist mir, was ich schon seit Jahren vermute:
    Ich bin wohl der Besteste aller Menschen!
    Den Link zu deiner kommerziellen Seite hab ich leider „verloren“.
    Abschliessend bedanke ich mich bei mir selbst für den gelungenen Blogeintrag und für den gesamten Blog überhaupt!
    *selbst auf die Schulter klopf*

  2. Apropos Arschkriechen. Könntest du BITTE mit dem Fisheye eine Nahaufnahme eines Arschlochs machen? Vielleicht gleich von deinem, dann wissen wir wenigstens wohin wir kriechen.

  3. Sehn nice aus die Bilder. Is eigentlich wahr hab jeden dieser Türme sicher schon 1000 mal gesehn aber nie wirklich nach oben gesehen. Naja auf jeden fall ist es in den meisten fällen gesünder nach vorne zu schaun, zumindest so lange man sich bewegt ^^

  4. Vergiss dabei nicht den Blick nach unten! Du wirst sonst manche Überraschung erleben, auch manche, die dir nicht gefällt. Besonders wenn’s dampft und stinkt! 😉

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.