Kasperl, Pezi und die Mafia

Kasperl Pezi OaschKI: Kasperl! Kasperl! Kasperl! Kasperl! Kasperl!
Diese grausige Intromusik dröhnt, Der Vorhang geht auf, der Kasperl erscheint.
KA: Kinder, seid ihr alle daaaaaaah?
KI: JAAAAAAAAAAAAAAAAH!
KA: Kinder, seid ihr wirklich alle daaaaaaah?
KI: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!
KA: Kinder, seid ihr ganz ganz sicher alle daaaaaaah?

KI: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAADOCH!
KA: Na gut! Grüss euch, liebe Kinder!

Pezi erscheint.

KA: Ja hallo Pezi!
PE: Grüss dich Kasperl! Grüss euch Kinder!
Schau, der Grossvati hat mir ein Kuvert gegeben. Ich soll beim Onkel Rappelkopf was für ihn holen.
Kommts ihr alle mit?
KI: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!
PE: Na dann, eins, zwei, drei, LOOOOOS!

Kasperl und Pezi verschwinden im Off. Der Vorhang fällt.
Nervige Musik ertönt, die Bühne wird umgebaut.
Der Vorhang geht wieder auf, wir sind in Onkel Rappelkopfs Haus.

OR: AUWEH, AUWEH, AUWEEEEEH!
KI: HIHIHI!

Ein Mafiosi haut Onkel Rappelkopf eine runter.

MA: Wo iste das Geld?
OR: Aber ich hab doch keines! Auweh!
MA: Wir wissen dasse du Drogen verkaufst und ich hole jetzt uns unsere Anteil!
OR: Aber ich verdien ja fast nix damit, ist ja immer zum Sonderpreis von 5€ das Gramm!
KI: HIHIHIHI!
MA: Das iste uns schnurz! Gib uns unsere Anteil, sonst lassen wir dich riechen an die Unterhose von Tante Auguste!
OR: NEEEEEIN! NEEEEIN! Ich zahl ja, aber lasst mich in Ruhe!

Überblendung vor das Haus von Onkel Rappelkopf.
Die furchtbar nervige Musik ertönt wieder, Kasperl und Pezi lauschen am Fenster.

PE: Hast das gehört, Kasperl? Die bösen Mafiosi wollen von Onkel Rappelkopf Schutzgeld erpressen!
KA: Ja, da müssen wir was unternehmen. Hmmmm, was sollen wir tun?
PE: Ich hab eine Idee, ich hol den Dagobert, der hat eh sicher schon länger nix mehr gefressen.
KA: Kinder, glaubts ihr auch, dass der Pezi den Dagobert holen soll?
KI: JAAAAAAAAAAAA!

Pezi verschwindet ins Off, Kasperl schaut wieder ins Fenster
Überblendung in Onkel Rappelkopfs Küche.
Und natürlich diese verdammte Musik!

MA: So, weil du nicht gleich gezahlte hast, werde ich jetz deine Cornflakes auf die Küchenteppich zertreten! HAHAHA!
OR: NEIN, BITTE NICHT, wer soll denn die Sauerei wegmachen, wo ich doch dauernd komplett zugedröhnt bin?
MA: Das iste nicht meine Problem.
OR: Ojeh, ojeh, da wird die Tante Auguste mit mir schimpfen!
KI: HAHAHA!

Überblendung vor das Haus von Onkel Rappelkopf. Pezi ist wieder da und hat Dagobert mitgebracht.
Die Musik, verdammt, diese Musik!

KA: Na endlich, da seids ihr ja!
PE: Ich bin eh so schnell gelaufen, wie meine kurzen Haxerl können!
DA: PUTATI, PUTATI! BUSSI BUSSI!
KI: HIHIHIHIH!
KA: Du Pezi, ich hab da eine Idee!
PE: Ja was denn Kasperl?
KA: Weisst was, wir klopfen an der Tür, und wenn sie aufgeht, dann schicken wir den Dagobert rein und der frisst dann den Mafiosi!
Italienisches Essen soll ja angeblich so gut sein!
PE: Huuui, das ist eine guuuuute Idee, Krawuzikapuzi!
DA: BUSSI, BUSSI!

Überblendung in Onkel Rappelkopfs Küche.
Musik scheisse.
Der Mafiosi zertritt Cornflakes am Teppich.
Onkel Rappelkopf weint.

OR: Oje, Ojee, Ojeee, So eine Sauerei!
MA: Das geschiehte dir recht!
OR: Wenn ich nur 70 Jahre jünger wär, dann könntest was erleben, du blöde Knackwurscht!
KI: HIHIHI!

Plötzlich klopft es. Der Mafiosi wird nervös.

MA: Los mach auf, und keine falsches Wort, oder ich steue noch mehr Cornflakes aus!
OR: OK, OK, ich tu eh was du sagst.

Der Mafiosi versteckt sich hinter dem Vorhang.
Onkel Rappelkopf macht die Tür auf.

KA: LOS DAGOBERT HOL IHN DIR!
DA: PUTATI PUTATI!
OR: JESSAS MARIA UND JOSEF!
MA: Scheisse.

Dagobert stürmt in die Küche und schnuppert.

OR: Da, hinter dem Vorhang!
PE: Los, Dagobert, friss den Mafiosi!
DA: BUSSI BUSSI!

Dagobert holt sich den Mafiosi hinter dem Vorhang.
Der Mafiosi schreit. Dagobert mampft. Die Kinder lachen sich schief und dämlich.
Kasperl und Pezi kommen auch in die Küche.

OR: Habts ihr euch eh die Füsse abgeputzt?
KA: Na klar.
PE: Huuuuuui! Da schauts aber aus! und der Vorhang ist auch ganz blutig!
DA: RÜÜÜÜÜLPS! Putati Putati, Bussi Bussi!
OR: Ja, furchtbar, gell? Da wird die Tante Auguste schimpfen, wenn sie zu mir zusammenräumen kommt!
KA: Aber das ist ja kein Problem, der Pezi hilft dir sicher!
PE: Warum muss immer ich die Sauerei wegmachen?
KI: HIHI!
KA: Weisst Pezi, ich hab eine Stauballergie und irgendwer muss ja dem Grossvater Petz schnell sein Gras bringen.
PE: Krawutzikapuzi!

Pezi gibt dem Onkel Rappelkopf den Umschlag.
Onkel Rappelkopf gibt dem Kasperl ein paar kleine Sackerl.

KA: Na dann machts gut, ich bring dem Grossvati jetz das Gras.
OR: Danke Kasperl, danke Pezi, danke Dagobert! Ihr habts mir sehr geholfen!

Pezi räumt die Sauerei auf. Hin und wieder hustet Pezi, weil er Brechreiz hat. Kasperl verschwindet im Off. Onkel Rappelkopf dreht sich erst mal einen Joint.

PE: Weisst Onkel Rappelkopf, der Kasperl ist wirklich ein Oasch.

Der Vorhang fällt, die Kinder klatschen.
Der Vorhang geht noch einige male auf, Kasperl, Pezi, Onkel Rappelkopf und Dagobert verbeugen sich noch ein paar mal.
Verdammt, wieder diese blöde Musik.
Diese nervige Musik!
DIE MACHT MICH NOCH WAHNSINIG!

Advertisements

2 Gedanken zu „Kasperl, Pezi und die Mafia

  1. Pingback: Kasperl, Pezi und der Karl-Heinz | Krawutzi

Gib Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s